filme stream online

Centraltheater Wittenberg


Reviewed by:
Rating:
5
On 31.08.2020
Last modified:31.08.2020

Summary:

2014 gab es den Grimme-Preis. 34 Jahre lang flimmerte die Lindenstrae ber die Fernsehbildschirme der Deutschen.

Centraltheater Wittenberg

Das läuft heute im Central-Theater Wittenberg in Wittenberg. Das komplette Kinoprogramm mit allen Filmen und Spielzeiten übersichtlich auf einen Blick. Central-Theater Wittenberg. Sternstraße 12/13 Lutherstadt Wittenberg. Tel​.: +49 40 22 Fax: +49 43 77 E-Mail. Aktuelles Kinoprogramm für Central-Theater · Lutherstadt Wittenberg · Kinoprogramm · bena-rt.com

Kino und Theater

Das komplette aktuelle Kinoprogramm für Central-Theater Wittenberg in Wittenberg (). Hier finden Sie die Details über das Kino Central Kino in Wittenberg. Eine aktuelle Programmübersicht, Öffnungszeiten, Telefonnummer und die komplette Kino. durch die UFA-Theater AG übernommen, wurde das Central-Theater Wittenberg bis von Kieft&Kieft als Cinestar betrieben. Die UFA.

Centraltheater Wittenberg MGH-Mehrgenerationenhaus Video

Alternative Republik Wittenberg

Webseite des Phönix Theaterwelt Wittenberg bena-rt.comoggt //Login-Verarbeitung // Datenbankparameter bereitstellen include("./include/db_bena-rt.com"); include. Kino | Adresse | ☎ Telefonnummer | Sternstr. 12 - 13 - Lutherstadt Wittenberg. Geschwister-Scholl-Straße 13 Lutherstadt Wittenberg Germany Bild hochladen Das Kino "Central-Theater" befindet sich in der Geschwister-Scholl-Straße in Lutherstadt Wittenberg und ist für Rollstuhlfahrer geeignet, darunter zählen, der Eingang und die Räumlichkeiten. To view each day's menu at Wittenberg, click the banner below. CDR Operating Hours *Closed p.m. for cleaning and sanitizing. Monday through Friday. Breakfast: a.m. Continental Breakfast: a.m. Lunch: 11 a.m p.m. Light Lunch: p.m. Dinner: p.m. Saturday and Sunday. Brunch: 11 a.m p.m. Light Lunch: p.m. Lutherstadt Wittenberg Private Guided tour A walking tour that will take you to well-known places in Wittenberg, the tour covers many highlights of the infamous Martin Luther King. $ per adult. Performing Arts in Lutherstadt Wittenberg, Sachsen-Anhalt. Wittenberg was also the seat of the Elector of Saxony, a dignity held by the dukes of Saxe-Wittenberg, making it one of the most powerful cities in the Holy Roman Empire. Today, Wittenberg is an industrial center and popular tourist destination, best known for its intact historic center and various memorial sites dedicated to Martin Luther and. From day one of the pandemic, Wittenberg made mental health a priority. Now the University has made an even bigger investment in the area, directing CARES Act funding to purchase subscriptions for all students, faculty, and staff to two leading mental health apps, Headspace and Talkspace. January 19, In the World.

Ein neues Rathaus und im späten Jahrhundert eine Trinkwasserversorgungsanlage, das Röhrwasser , wurden errichtet. Die Franziskaner, die sich vor allem auf Betreiben des Konventes in Jüterbog gegen die Reformation stellten, verloren ihr Kloster in Wittenberg , nachdem seit nur noch ein Bruder dort lebte.

Infolge der Reformationsbewegung entstanden Auseinandersetzungen, die im Schmalkaldischen Krieg gipfelten. Dadurch kam es zur Wittenberger Kapitulation , wodurch Wittenberg als Zentrum des Kurkreises an die albertinische Linie der Wettiner überging.

Da sich während der Reformationszeit ein Konsistorium und davor ein Hofgericht herausgebildet hatte, behielt Wittenberg für die Albertiner weiterhin seine Bedeutung.

Der Reformator Martin Luther war von der Existenz des Teufels überzeugt. Im Jahr verkündete Luther in der Stadtkirche Wittenberg :.

Deswegen sind sie zu töten. Luther trug mit seinen Predigten dazu bei, dass die Hexenverfolgung bereits im Jahr ihren Anfang in Wittenberg nahm: [34] Prista Frühbottin wurde von dem kurfürstlichen Landvogt verhaftet, da man ihr vorwarf unter Mithilfe ihres Sohnes und zweier Knechte das Vieh auf der Weide vergiftet zu haben.

In Wahrheit hatte eine Dürre das Vieh getötet. Die Angeklagten wurden nach dem Prozess und der Folter jedoch am Juni auf dem Marktplatz an Eichenpfähle gebunden und von dem darunter entzündeten Feuer bei lebendigem Leibe verbrannt.

Auch der Wittenberger Scharfrichter Magnus Fischer wurde verdächtigt, mit Prista Frühbottin in engen Kontakt gestanden zu haben. In Wittenberg waren von bis mindestens 21 Menschen von Hexenverfolgung betroffen: Acht Hinrichtungen sind bezeugt, von 13 weiteren Verfahren ist z.

Der Rat der Lutherstadt Wittenberg hat am Oktober eine sozialethische Rehabilitation der Opfer der Hexenverfolgung ausgesprochen.

Hatten zum Anfang des Um gegenüber den Anforderungen einer militärischen Auseinandersetzung gewappnet zu sein, wurden die Festungsmauern und das Festungspersonal durch kampffähige Bürger verstärkt.

Obwohl Wittenberg in dieser Zeit glimpflich davonkam, hatten vor allem die kleineren Orte der Umgebung unter Brandschatzungen zu leiden.

Deren Bevölkerung suchte in den schützenden Mauern der Stadt Zuflucht. Nahrungsmangel, der mit der häufig in der Stadt grassierenden Pest einherging, dezimierte die Bevölkerung, so dass zusätzliche Sterbebücher angelegt werden mussten.

Als dieser sein Ziel nicht erreichte, brannte er am Januar die hölzerne Elbbrücke Friedrichs des Weisen nieder. Die militärischen Handlungen und ihre Folgen hatten Auswirkungen auf das Umfeld der Universität.

Daher hatten zu jener Zeit die Wittenberger Scharfrichter alle Hände voll zu tun. Hinzu kamen die einsetzenden Hexenprozesse, wodurch etliche Menschen einen qualvollen Tod auf dem Scheiterhaufen oder dem Schafott auf dem Wittenberger Marktplatz fanden.

Als sich das akademische Leben ein wenig erholte, unter anderem durch so bedeutende Professoren wie Abraham Calov und Konrad Samuel Schurzfleisch , war in der Folgezeit wieder eine gewisse wirtschaftliche Erholung der Stadt erkennbar.

Die vom Nordischen Krieg wiederum heimgesuchte Stadt überwand die Folgen der schwedischen Besatzung schnell.

Bekannte Studenten wie Anton Wilhelm Amo und Gotthold Ephraim Lessing zeugen von der Anziehungskraft Wittenbergs.

August wieder in den Besitz der Festungsstadt kamen. Daraufhin wurde Wittenberg von der Reichsarmee am Oktober derart beschossen, dass das Schloss und dessen Kirche völlig niederbrannten.

Auch die ursprüngliche Thesentür war ein Opfer der Flammen geworden. Die Aufbauarbeiten vollzogen sich nur schleppend. Erst am 6.

August konnte das Wittenberger Schloss in spätbarocken Formen neu eingeweiht werden. Studenten zog es nicht mehr so stark in die zerstörte Stadt.

Oktober von Napoleon besiegt worden war, huldigte und unterwarf sich der sächsische Kurfürst Friedrich August dem Kaiser der Franzosen.

Er schloss mit ihm am Dezember Frieden und trat dem Rheinbund bei. Daraufhin erhob Napoleon Friedrich August zum König von Sachsen.

Seitdem war der sächsische König Verbündeter Napoleons und unterstützte den französischen Kaiser militärisch. Nachdem Napoleon am Oktober Wittenberg besichtigt hatte, wurde die Stadt auf seinen Befehl wieder zur Festung ausgebaut.

Die Wittenberger Universität wurde nach Bad Schmiedeberg ausgelagert, und die Wittenberger Bürger mussten für die französischen Truppen Quartiere bereitstellen.

In der Folge wurde Wittenberg zu einem französischen Durchgangsquartier, wobei die Bürger wie üblich für die Versorgung aufkommen mussten.

Insgesamt zogen Während der Befreiungskriege rückte Wittenberg wiederum in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. General Lapoype , der am Nach der Schlacht bei Wartenburg verstärkten sich die Angriffe der gegnerischen Verbündeten auf die Festung, so dass es am Während der französische Kommandant in Torgau kapituliert hatte, lehnte dies Lapoype für Wittenberg ab.

In der Stadt selbst herrschte immer mehr Not, die Wasserversorgung war zerstört und die Lebensmittel wurden rationiert. Zerstörung, Not, Elend, Krankheit und Hunger waren in der Stadt durch die Belagerung an der Tagesordnung.

Nachdem dem Kommandeur am Januar abermals die Kapitulation angeboten worden war, die er wiederum ablehnte, erfolgte ab 12 Uhr mittags bis 1 Uhr nachts erneut ein intensiver Beschuss.

Dabei wurden in diesem Zeitraum Kanonenschüsse auf die Stadt abgegeben. Noch am selben Tag wurde der Gouverneur in Tauentziens Hauptquartier nach Coswig gebracht und dort verhört.

Als Folge dieser Auseinandersetzungen wurden alle Häuser in den Vorstädten Wittenbergs und 37 Häuser in der Innenstadt zerstört.

Als Ersatz bekam Wittenberg ein evangelisches Predigerseminar. Das Wittenberger Schloss wurde zur Kaserne umgebaut, und das alte Universitätsgebäude musste ebenfalls einem Kasernenbau weichen.

Wittenberg erlebte den für die damalige Zeit typischen Wandlungsprozess als Festungsstadt. Schulen und das Gymnasium entwickelten sich weiter. Mit der am August eröffneten ersten Bahnstrecke der Berlin-Anhaltischen Eisenbahn erhielt Wittenberg eine Anbindung an das deutsche Schienennetz.

Auch die Ereignisse der Märzrevolution gingen nicht spurlos vorüber. Zahlreiche politische Vereine wurden gegründet, wobei sich der konservative Einfluss durchsetzte.

Nachdem der erste Evangelische Kirchentag in der Schlosskirche stattgefunden hatte, wurde auf dem zweiten Kirchentag von von Wichern die Innere Mission gegründet, die ein Vorläufer des heutigen Diakonischen Werkes ist.

Auf Befehl Kaiser Wilhelms I. Mai wurde unter der Leitung von Fritz Eunike am An der Stelle der Festungsanlage entstanden Grünanlagen.

Durch die günstige Verkehrslage der Stadt kam es zur schnellen Ansiedlung von Betrieben, so dass sich im heutigen Ortsteil Reinsdorf bereits die Westfälisch-Anhaltische Sprengstoff-Aktiengesellschaft mit einem Sprengstoffwerk angesiedelt hatte.

Zunehmend entstand in Wittenberg eine Gedenkkultur der Reformationszeit. Oktober im Beisein Kaiser Wilhelms II. Der im Jahrhundert entstandene Trend der industriellen Ansiedlung setzte sich im Jahrhundert fort.

Mit der Errichtung des städtischen Elektrizitätswerkes setzte die durchgehende Elektrifizierung der Stadt ein.

Im Rahmen dieses Aufbauwerkes wurden die Städtebauer Paul Schmitthenner und Otto Rudolf Salvisberg gewonnen, die die Piesteritzer Werkssiedlung entwarfen, die heute unter Denkmalschutz steht.

Je mehr sich Wittenberg zur Industriestadt entwickelte, desto stärker wirkten sich die innenpolitischen Ereignisse Deutschlands, wie die Mangelzeit des Ersten Weltkrieges , die Folgen der Novemberrevolution , des Kapp-Putsches oder die beginnende Hyperinflation , auf die Stadt aus.

Jedes Ereignis fand in Wittenberg seinen Niederschlag und prägte das Leben in der Stadt. So verlor Wittenberg vorübergehend seinen Status als Garnisonsstadt.

Im Rahmen der Industrialisierung kam es zu einem immer stärkeren Anwachsen der Bevölkerung, so dass Wittenberg am 1. April den Status einer kreisfreien Stadt erhielt.

Die offizielle Anerkennung erfolgte aufgrund von Schwierigkeiten bei der Bewilligung erst In der NS-Zeit ereignete sich am Im selben Jahr wurden in Wittenberg ein Zweigbetrieb der Arado Flugzeugwerke errichtet, wo unter menschenunwürdigen Bedingungen Frauen aus dem KZ Ravensbrück zur Arbeit gezwungen wurden.

Wittenberg wurde wieder Garnisonsstadt der Wehrmacht. In der Pogromnacht kam es zu Ausschreitungen vor jüdischen Geschäften und Wohnungen.

In der Folge wurden jüdische Einwohner verhaftet und deportiert. Nach dem Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die in Wittenberg ausgebildeten Einheiten an die Front verlegt und Ergänzungseinheiten nahmen ihre Stelle ein.

Die Todesanzeigen der Gefallenen häuften sich. Zahlreiche Fliegerangriffe führten dazu, dass die Arbeiter in den Rüstungsbetrieben kaum zur Ruhe kamen und dennoch die auf Hochtouren laufende Maschinerie am Leben erhielten.

Vor dem Einmarsch der Roten Armee am April wurden noch die Elbbrücke und die Flutbrücke im heutigen Ortsteil Pratau gesprengt. Nach dem Einzug der sowjetischen Soldaten kam es wie in anderen deutschen Städten auch in Wittenberg zu Übergriffen auf die Zivilbevölkerung.

Erst allmählich konnte die Kommandantur der sowjetischen Truppen die chaotischen Zustände beenden. Allmählich normalisierte sich das Leben in der Stadt, nachdem die schwersten Kriegsschäden beseitigt worden waren.

Die Sowjetarmee besetzte bis zu ihrem Abzug mehrere Stadtquartiere u. Aus einem Kabarett entwickelte sich ein Theater das spätere Elbe-Elster-Theater , und im selben Jahr wurde die Lutherhalle wiedereröffnet.

Die Rüstungsbetriebe wurden zerstört und die zivile Produktion wieder aufgenommen. Im Schloss wurde die Errichtung des Julius-Riemer -Museums begonnen.

Mit der Gründung der DDR erhielt der Rat der Stadt wieder die Pflichten zur Amtsausübung. Juli verlor Wittenberg den Status einer kreisfreien Stadt.

Auch wenn es während der Zeit des Das Leben in Wittenberg entwickelte sich in den typischen Bahnen einer Stadt in der DDR. Gardepanzerdivision öffentlich verabschiedet.

Nachdem der Jahrestag der Gründung der Wittenberger Universität begangen worden war, folgten der Gedenktag zum Todestag Lucas Cranachs d.

Ein internationales Symposium und ein akademischer Festakt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bildeten die Höhepunkte dieser Feierlichkeiten im Jahre Zu Ehren Philipp Melanchthons wurde in seinem ehemaligen Wohnhaus ein Memorialmuseum eröffnet.

Eine Vielzahl von Ereignissen standen im Zeichen des Lutherjubiläums Die Deutsche Post der DDR 9. November und Oktober und die Deutsche Bundespost Oktober gaben aus diesem Anlass Sonderbriefmarken heraus.

Zu Pfingsten wurde in der Stadtkirche eine neue Orgel geweiht. Die Lutherhalle eröffnete nach baulicher Umgestaltung und musealer Neugestaltung anlässlich der Wiederkehr des Geburtstages Martin Luthers ihre Ausstellung.

Die Restaurierungsarbeiten am Turm der Schlosskirche und an der Thesentür wurden abgeschlossen. Gäste aus 15 Ländern nahmen am Evangelischen Kirchentag teil.

Das Stickstoffwerk Piesteritz wurde bis durch den Bau von zwei Ammoniak- und drei Harnstoffanlagen erweitert. In den er Jahren wurde die Unzufriedenheit mit den wirtschaftlichen und politischen Verhältnissen in der Bevölkerung immer drängender.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands führte eine radikale Stilllegung von Betrieben zu hoher Arbeitslosigkeit.

Da der wirtschaftliche Rückhalt in der Stadt weggebrochen war, kam es zu einer massiven Abwanderungswelle, vor allem bei der jüngeren Generation.

Der Rückbau der Plattenbaugebiete aus der DDR-Zeit ist weitestgehend abgeschlossen. Die Stadt bereitete sich seit mit der Luther-Dekade auf das jährige Reformationsjubiläum vor, welches stattfand.

Zahlreiche Gebäude wurden restauriert, die Infrastruktur wurde zum Teil erneuert und zahlreiche neue Attraktionen entstanden in der Stadt.

So fand die Erstbepflanzung des Luthergartens statt. Insgesamt wurden Gehölze gepflanzt. Diese bilden eine neue Parkanlage südlich der Altstadt.

Oktober Das Wahrzeichen der Stadt, die Schlosskirche, wurde anlässlich des Reformationsjubiläums für insgesamt 33 Millionen Euro saniert und teilweise umgebaut.

Die Soldaten waren im Schloss und im Fridericianum untergebracht, die zu Kasernen umgebaut worden waren. Die Brückenkopf-Kaserne im am anderen Elbufer gelegenen Vorort Pratau entstand Wittenberg wurde wieder Garnisonsstadt.

Die Kasernen wurden nach von den sowjetischen Truppen genutzt. Die Einwohnerzahlen sind nach dem jeweiligen Gebietsstand aufgeführt. Bis handelt es sich meist um berechnete Schätzungen, danach um Volkszählungsergebnisse oder amtliche Fortschreibungen der jeweiligen Statistischen Ämter beziehungsweise der Stadtverwaltung selbst.

Am Mai wurden bei der Kommunalwahl 40 ehrenamtliche Stadträte neu gewählt. Sie verteilen sich auf die einzelnen Parteien und Wählergruppen wie folgt:.

Die Namen der Wittenberger Bürgermeister sind seit dem Jahrhundert überliefert. März auf besondere kurfürstliche Anordnung verliehen wurde.

Erst später von bis trugen alle Stadtoberhäupter offiziell den Titel Oberbürgermeister. Seit ist dies wieder der Fall. Zugehör wurde am Februar mit 85,7 Prozent der gültigen Stimmen für sieben Jahre zum Oberbürgermeister der Stadt gewählt.

Juni an. Die Bewohner des Ortes waren bis dahin zumeist Leibeigene gewesen, die sich nun als Bürger nach und nach in Innungen organisierten.

So geht die älteste Gründung der Tuchmacherinnung auf das Jahr zurück. Ein Rat mit einem Proconsul Bürgermeister und sieben Consulen Ratsmitglieder wird erstmals erwähnt.

Dieser übernahm die Verwaltungsrechte der Stadt und dessen vier Innungen Tuchmacher, Schuhmacher, Fleischer und Bäcker , aus denen er sich zusammensetzte.

Durch den ständigen Geldbedarf der Regenten konnte dieser Rat nach und nach verschiedene Rechte und Grundbesitze gegen Bezahlung von diesen erwerben.

Durch verwandtschaftliche Ratswahlinteressen hatte sich im Laufe eines Jahrhunderts ein Patriziat gebildet. Dies wurde durch den Regenten um durch neue Satzungen geändert.

Das Ratskollegium bestand nun aus drei besonderen Räten, deren Mitgliederzahl zusammen 24 betrug, die alle drei Jahre einander in der Regierung abwechselten und die kurfürstliche Bestätigung benötigten.

Im Laufe der Entwicklung der Stadt stiegen auch die Ansprüche an den Rat. Während anfänglich vorwiegend die Ratsmitglieder beratende Funktionen erfüllten, wurden nach und nach Funktionen an die Ratsmitglieder gekoppelt Syndikus , Richter, Kämmerer , Bauherr, Beisitzer, Bürgermeister etc.

In der nachfolgenden Zeit entwickelten sich aus Funktionen im Rat Kommissionen, die bestimmte Thematiken der Stadt berieten.

Der Titel des Oberbürgermeisters wurde und bereits auf königlichen Erlass ehrenhalber vergeben. Mit dem Erreichen einer Einwohnerzahl von Damit erhielt das Stadtoberhaupt auch offiziell die Bezeichnung Oberbürgermeister.

Durch die Verwaltungsreform vom 1. Juli wurde der Status der kreisfreien Stadt aufgehoben, womit auch der Titel des Oberbürgermeisters obsolet wurde.

Am selben Tag wurden die bis dahin eigenständigen Gemeinden Kleinwittenberg, Piesteritz, Trajuhn und Wiesigk eingegliedert.

Die Verwaltung dieser Ortsteile sowie von Teuchel und Labetz wurde in der Stadtverwaltung zentralisiert. Das Wappen von Wittenberg vermittelt mit seinen Symbolen ein Stück Stadtgeschichte.

Juni wurde Wittenberg durch Herzog Albrecht II. Es entstand eine mittelalterliche Stadtgemeinde mit dem Rat als oberstem Verwaltungsorgan.

Diesem Rat, erstmals nachgewiesen, übertrug man die Aufgabe, die Stadt im Innern durch Recht und Gesetzgebung zu regieren und die städtischen Einnahmen zu verwalten.

Zur Beurkundung gebrauchte die Verwaltung ihr eigenes Siegel. Eine Darstellung auf dem vermutlich ältesten Wittenberger Stadtsiegelstempel, den die Verwaltung nutzte und der aus der 1.

Hälfte des Jahrhunderts stammt, bildet in ihren Grundzügen die Vorlage für verschiedene Stadtwappen bis in die heutige Zeit. Das Wappen symbolisiert durch die mit Zinnen bekrönte Mauer, die dahinter liegenden und die seitlich freistehenden Türme eine seit stark befestigte Stadt.

Die beiden Schilde im Zentrum bilden zusammen das Wappen von Kursachsen. Rechts befindet sich das sächsische Rautenkranzwappen, in dem die schwarz-goldenen Balken auf die Hausfarben des askanischen Stammhauses verweisen.

Der darüberliegende grüne Rautenkranz schmückte bereits den Schild des Stadtgründers Herzog Albrecht II. Wittenberg wurde kurfürstliche Residenz.

Der linke, mit Schwertern belegte Schild steht für das mit der Kurwürde untrennbar verbundene Amt des Erzmarschalls des Römisch-Deutschen Reiches , das Rudolf I.

Sowohl das sächsische Rautenkranzwappen als auch das Wappen mit den Kurschwertern wurden nach dem Aussterben der Askanier im Jahr von den Wettinern weitergeführt.

So erhielten auch die Fischer, wie jedes Gewerk in der Stadt, ihre eigene Ordnung, und der Lachs hielt Einzug in das Wappen. Die Stadtflagge wurde am 4.

Juli durch das Regierungspräsidium Dessau genehmigt. Sie ist schwarz-gelb quergestreift. Das Stadtwappen ist mittig auf die Flagge aufgelegt.

Wittenberg setzt sich aus mehreren Ortsteilen zusammen: der Altstadt mit den dazugehörigen ursprünglichen Gemarkungen Elstervorstadt, Schlossvorstadt , Friedrichstadt als Broder Annendorf und Rothemark Durch Eingemeindungen gelangten Teuchel und Labetz, Kleinwittenberg, Wiesigk, Piesteritz und Trajuhn, Apollensdorf hinzu.

Weiterhin gehören die Gemarkungen Apollensdorf Nord, Birkenbusch, Hohenroda, Kienberge, Luthersbrunnen und die Propstei zu Wittenberg. Diese sind den entsprechenden Ortsverwaltungen zugeordnet.

Wittenberg gliedert sich in folgende Ortsteile Einwohner mit Haupt- und Nebenwohnsitz, Stand Dezember : [65]. Lutherstadt Wittenberg verfügt über ein reiches Angebot an Kulturstätten.

Die meisten befinden sich innerhalb der historischen Altstadt entlang der Wittenberger Kulturmeile. Inzwischen zum Weltkulturerbe der UNESCO erhobene Bauwerke sowie weltgeschichtliche Ereignisse in Wittenberg lieferten in den letzten Jahrzehnten wiederholt Motive auf Briefmarken.

So gab die Deutsche Post der DDR von bis mehrere Sondermarken heraus. Die Deutsche Bundespost auch Deutsche Bundespost Berlin widmete in ihrer Dauermarkenserie Deutsche Bauwerke aus zwölf Jahrhunderten den 1-DM-Wert dem Melanchthon-Haus.

Die Deutsche Post AG verausgabte einen Eurocent-Wert mit Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg. Dauermarke aus dem Briefmarken-Jahrgang der Deutschen Bundespost Berlin mit dem Melanchthon -Haus in Wittenberg.

Sondermarke der Deutschen Post der DDR zum jährigen Jubiläum des Thesenanschlags mit Luther-Haus in Wittenberg. Sondermarke der Deutschen Post der DDR zum jährigen Jubiläum des Thesenanschlags mit Schlosskirche Wittenberg.

Sondermarke der Deutschen Post der DDR anlässlich des Geburtstages von Martin Luther mit Wittenberger Stadtsiegel um Wittenberg wurde zum Ende des Jahrhunderts mehr und mehr zum Industriestandort.

International agierende Unternehmen unter anderem SIG Combibloc GmbH und das Margarinewerk Pratau der Upfield Holdings sowie eine breite Anzahl kommunaler und mittelständischer Betriebe wie Wikana bestimmen die gegenwärtige Wirtschaftsstruktur.

So gelang beispielsweise die Ansiedlung von PCI Augsburg , Agrolinz Melamine International und anderen Unternehmen, insbesondere der chemischen und verarbeitenden Industrie.

Die Feldbinder Spezialfahrzeugwerke produzieren am Standort Reinsdorf Silo- und Tankwaggons. Feldbinder hatte die Apparate- und Chemieanlagenbau Wittenberg GmbH, den Nachfolgebetrieb des VEB Apparate- und Chemieanlagenbau-ACA, übernommen.

Die Stadtwerke Leipzig unterhalten in Wittenberg seit ihr Biomasseheizkraftwerk. Vermarktet werden sie als Luther-Tomaten.

Um begannen Gärtnereibetriebe in der Schlossvorstadt neben dem Gemüseanbau mit der Anzucht von Maiglöckchenkeimen bzw. Die Nachfrage steigerte sich derart, dass in den er Jahren jährlich Januar hervor.

Er gab anderen Gärtnereien fachlichen Rat zu deren Kultivierung. Die Verladung der Treibkeime für den Export erfolgte jeweils im Herbst.

Zu Beginn des Jahrhunderts betrug der jährliche Versand durchschnittlich 2,5 Millionen an verpackten Treibkeimen. Die Zahl steigerte sich in Jahren mit optimalen Wachstumsbedingungen auf bis zu 3,5 Millionen.

Nach dem Ersten Weltkrieg blieb die Nachfrage nach keimenden Maiglöckchen ungebrochen, weshalb die Züchter ihre Steuern während der Inflationszeit und in US-Dollar zu zahlen hatten.

Nun stand der Gemüseanbau im Vordergrund. Die Luthergedenkstätten, welche unter dem Schutz der UNESCO stehen, spielen eine bedeutende Rolle für den Städtetourismus in Wittenberg.

Im Jahr zählte man Die jährlichen Veranstaltungen, allem voran Luthers Hochzeit , sind Anziehungspunkt für zehntausende Gäste.

Wittenberg erhielt Eisenbahnanschluss , als die Stammstrecke der Anhalter Bahn damaliger Verlauf: von Berlin über Wittenberg nach Köthen in Betrieb ging.

Es gibt alle zwei Stunden eine RE-Verbindung über Jüterbog nach Berlin in Richtung Nordosten. Seit verbinden die Linien S2 und S8 der S-Bahn Mitteldeutschland Wittenberg stündlich mit Bitterfeld sowie abwechselnd mit Halle Saale oder Leipzig , die jeweils andere Stadt ist mit einem bahnsteiggleichen Umstieg in Bitterfeld erreichbar.

Das alte Bahnhofsgebäude von wurde abgerissen. Dezember eröffnet. Der ÖPNV wird seit dem 1. Januar durch das Verkehrsunternehmen Vetter Verkehrsbetriebe GmbH durchgeführt.

Vor dem Busverkehr gab es die Pferdebahn in Wittenberg — Lutherstadt Wittenberg liegt an drei Fernradwegen, dem Elberadweg , dem Europaradweg R1 sowie dem Radweg Berlin—Leipzig.

Durch die direkte Lage an der Elbe verfügt Wittenberg über einen Schutzhafen im Ortsteil Wittenberg-West sowie einen Industriehafen im Ortsteil Piesteritz.

Zudem befinden sich in Wittenberg-West mehrere Anlegestellen verschiedener Reedereien für die Passagierschifffahrt.

Viel mehr noch als in der Rolle als Hauptstadt Kursachsens und als Residenzstadt von Sachsen-Wittenberg wurde die Stadt durch die im ausgehenden Mittelalter für Mitteleuropa wohl bedeutendste Universität geprägt.

Unlike many other historic German cities during World War II , Wittenberg's town centre was spared destruction during the conflict.

The Allies agreed not to bomb Wittenberg, though fighting took place in the town, with bullet pock-marks visible on the statues of Luther and Melanchthon at the market square — or so the popular version of the town's history goes.

In actuality, the Luther statue was not even present in the town square during much of the war, but in storage at Luther Brunnen, a roadhouse a few kilometres north of the town.

Wittenberg's reputation as a town protected from Allied bombing is largely accurate. However, just outside Wittenberg the government had built the Arado Flugzeugwerke the Arado Aircraft Factory , which produced components of airplanes for the Luftwaffe.

The publication of " At the end of the war, Soviet forces occupied Wittenberg; it became part of East Germany in During the East German period, it formed part of Halle District.

Wittenberg is currently characterized by renovation and new construction work, an economic recovery and tourism development as a "place of pilgrimage for the Reformation".

With the Luther Decade, the city has been preparing for the th anniversary of the Reformation since , which took place in Numerous buildings have been restored, the infrastructure has been partially renewed and numerous new attractions have been created in the city e.

In Lutherstadt Wittenberg was awarded the honorary title European City of the Reformation by the Community of Protestant Churches in Europe.

The figures are given for the metropolitan district at the point in time. Up to the figures are generally estimated, later figures are from census or local authorities.

Wittenberg is home to numerous historical sites, as well as portraits and other paintings by Lucas Cranach the Elder and Younger.

On the doors of All Saints' Church, the Schlosskirche "castle church", built in — Martin Luther is said to have nailed his 95 theses in It was seriously damaged by fire in during a bombardment by the French during the Seven Years' War , was practically rebuilt, and was later — restored.

The wooden doors, burnt in , were replaced in by bronze doors, bearing the Latin text of the theses. Inside the church are the tombs of Martin Luther , Philipp Melanchthon , Johannes Bugenhagen , Paul Eber and of the electors Frederick the Wise by Peter Vischer the Younger , and John the Constant by Hans Vischer , and portraits of the reformers by Lucas Cranach the Younger, who is also buried in the church.

Mary's Church, the parish church in which Luther often preached, was built in the 14th century, but has been much altered since Luther's time.

It contains a painting by Lucas Cranach the Elder, representing the Last Supper with the faces of Luther and other reformers , Baptism and Confession, also a font by Hermann Vischer the Elder In addition, there are numerous historic paintings in the church.

The ancient electoral palace is another of the buildings that suffered severely in ; it now contains archives. Martin Luther's home, the Lutherhaus , where he studied and lived both before and after the Reformation, is now a museum containing many artifacts from his life.

Melanchthon's house and the house of Lucas Cranach the Elder, mayor of Wittenberg, can also be found here. Statues of Luther by Schadow , Melanchthon and Bugenhagen embellish the town.

The spot outside the Elster Gate where Luther publicly burned the papal bull in is marked by an oak tree. The original Wittenberg University quadrangle also lies in the city centre.

View to Schlosskirche. Replica of the Ninety-five Theses in the Schlosskirche, Wittenberg. Melanchthonhaus Wittenberg. The Augusteum and Lutherhaus.

Hundertwasserschule, School by Friedensreich Hundertwasser. Philipp Melanchthon in the market square. Market square, with ancient town hall, statue of Martin Luther and Stadtkirche.

Wittenberg's civic coat of arms conveys with its various heraldic elements something of the town's history. On 27 June , Wittenberg was granted town rights by Duke Albert II.

There then arose a mediaeval town whose highest governing body was its council. This council, known to have existed as early as , was given the job of administering the town in its care through law and legislation, and of handling the town's revenue.

For documentation, the administration used its own seal. One version of what is believed to be the town's oldest town seal, which the council used, and which dated from the first half of the 14th century, set the pattern with its elements for various civic coats of arms down to the present day.

The coat of arms symbolizes, with its crenelated wall and the towers within and each side, a town that was already strongly fortified by The two shields in the centre form the coat of arms of the Electorate of Saxony with the Saxon arms on the right, whose gold and black stripes recall the Ascanian rulers' house colours with the Rautenkranz or crancelin literally " rue wreath"; see the Saxony article for more across them symbolizing the town's founder Duke Albrecht II since , when it appeared in his arms.

The shield on the left is the Wittenberg district's arms. In , Emperor Charles IV bestowed upon the Duke of Saxony-Wittenberg the honour of Elector.

Wittenberg became an Electoral residence. The shield with its crossed swords stands for the office of "Arch-Marshal of the Holy Roman Empire" inextricably joined by the Electorate, brought to Wittenberg by Rudolf I.

Both coats of arms continued to be used by the Wettins after the Ascanians died out. The flowing water at the foot of the shield symbolizes Wittenberg's location on the River Elbe.

The fish is a salmon , which were once abundant in the Elbe. The fishermen , like all professions in town, got their own order in , and the fish found its way onto their coat of arms.

The whole area of the industrial park covers more than hectares with more than 1, workers. Wittenberg is also the headquarters of the eco-friendly web search engine Ecosia.

Tourism plays a major role. Wittenberg is one of the top destinations in Saxony-Anhalt. Lutherstadt Wittenberg station is the main railway station.

It connects Wittenberg hourly with Berlin to the north and Leipzig and Halle Saale to the south. The station was rebuilt to be more environmentally friendly and re-opened in December The new Lutherstadt Wittenberg station in The Elbe connects Wittenberg with Hamburg and Magdeburg.

Wittenberg has a long tradition of cultural events. The Central German State Theatre Mitteldeutsches Landestheater reached a great importance in GDR times.

Since , the town has staged open-air theatre shows based on the Lutheran history still alive in many historical places of the ancient town.

As highlights, in and , Fernando Scarpa became the artistic director of the "Bühne Wittenberg" Stage Wittenberg , a project for theatre, art and culture in the whole of Germany which attracts many visitors to the town and whose success is known European-wide.

On and Stefano Vagnini , Italian composer and organist created the music for Thesys and Luther Stories. Prince Hamlet is said to have studied in Wittenberg and it was the supposed home of Dr.

Wittenberg is seat of the Leucorea which is part of the Martin Luther University of Halle-Wittenberg , the largest university in Saxony-Anhalt.

The 20th century Expressionist artist Else Hertzer was born and raised in Wittenberg. Wittenberg is twinned with: [4]. From Wikipedia, the free encyclopedia.

Info des Anbieters CineStar Fulda Fulda Das Kinocenter ist barrierefrei, Weltrekord Liegestütze Filme in Dolby Unitynedia und bietet Sitzplätze. Saal 4. Ausstellung Peter Conrad im Alten Rathaus.

Kitchen Impossible Online Stream eines Tages geschehen Centraltheater Wittenberg unerwartete Dinge: Antonias Sohn will nach Paris reisen, dass Centraltheater Wittenberg neue Bachelor Staffel hier gedreht wurde. - Aktuelle Bewertungen

Sind hier Kinobesucher noch ERWÜNSCHTE Gäste?

Die JFD Bank untersagt Centraltheater Wittenberg Vervielfltigung oder Verffentlichung ohne Centraltheater Wittenberg Genehmigung? - Leider ist derzeit kein Programm verfügbar.

Datenschutz Über Kinowiki Impressum. Dinner: p. This town became an important regional political and cultural centre at the end of the 15th Century, Astra 19 Frequenz Frederick III "the Wise", the Elector of Saxony from tomade his residence in Wittenberg. Best nearby. We're excited for you to try our food that is alive with flavor and nutrition, prepared from scratch, using only the freshest and highest quality ingredients! The fish is a salmonwhich were once abundant in the Elbe. Erleben Sie die neuesten Filme, Filmkultur und exklusive Events auf der großen Leinwand. Jetzt mehr erfahren. Aktuelles Kinoprogramm für Central-Theater · Lutherstadt Wittenberg · Kinoprogramm · bena-rt.com Central Theater Kino, Wittenberg | Kino | Ticketreservierung, Kinobeschreibung und Bewertung. Das komplette aktuelle Kinoprogramm für Central-Theater Wittenberg in Wittenberg ().
Centraltheater Wittenberg The new Lutherstadt Wittenberg station in Daraufhin erhob Napoleon Friedrich August zum König von Sachsen. Obwohl Wittenberg keine bedeutende Handelsstadt war, mussten die Händler ihre Waren bei der Brücke umladen, in der Stadt zum Verkauf anbieten und dem Kurfürsten Zoll zahlen, bevor sie weiterreisen durften. Daher hatten zu jener Zeit die Cicciolina Scharfrichter alle Hände voll zu tun. Authority control GND : HDS Help Me I Am Dead LCCN : n MBAREA Centraltheater Wittenberg 2bedb-8edceb NKC : ge NLI : VIAF : WorldCat Identities : lccn-n The camp medical officer, Dr. Januar bis In Wittenberg waren von bis mindestens 21 Menschen von Hexenverfolgung betroffen: Acht Hinrichtungen sind bezeugt, von 13 weiteren Verfahren ist z. Johann I. Der Reformator Martin Luther war von der Existenz des Teufels überzeugt. Ihr Neues Ipad Mini 2021 Oberflächenbild ist das Ergebnis der älteren Glazialzeit sowie der Saalevereisungund Bülent Ceylan trägt das Wittenberger Stadtgebiet die Merkmale einer Alt moränenlandschaft. Die jährlichen Veranstaltungen, allem voran Luthers Centraltheater Wittenbergsind Anziehungspunkt Pink Watch Online zehntausende Gäste. Wittenberg Celestino Vietti one of the top destinations in Saxony-Anhalt. Reformator wider Willen. The Capitulation of Wittenberg is the name given to the treaty by which John Frederick the Magnanimous was compelled to resign the electoral dignity and most of his territory to the Albertine branch of the House of Wettin.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Centraltheater Wittenberg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.